Blogparty

Seit unserem Start 2009 hat sich online einiges in der Stadt getan. Durch unsere selektive facebook-Newsfeed Wahrnehmung entsteht der Eindruck, Blogs sind momentan das nächste große Ding in Salzburg. Es gibt mehr, es gibt Neues und das was eh schon da war findet mehr Beachtung. Go Interwebz.

Entgegen der Meinung von Thomson, die er in seinem bahnbrechenden Werk “Suchstrategien im Internet” darlegte, werdet ihr das, was euch diese Blogs näherbringen, höchstwahrscheinlich nicht in Bibliotheken finden.

Zugegeben, nicht alles ist das Gelbe vom Ei. Ihr findet so manch optisch fragwürdiges Experiment, müsst euch durch viel Pastell klicken, findet aber auch einiges durchaus schönes und unaufgeregt gestaltetes (ja, ich schaue in deine Richtung du Gute Güte).

Hier ein kleiner Blogroll im Artikel:

Ach du Gute Güte
Sie trinkt, isst und mozartkugelt sich durch die Stadt. Testet um das Beste zu finden, gibt DIY Tipps, die endlich mal nicht übermäßig kitschig daherkommen und bringt euch nebenher auch noch bei, wie man Fenchel-Zitronen Spaghetti macht oder kostengünstig durch Salzburg kommt. Fanden wir so gut, dass wir schonmal ein Interview mit ihr gemacht haben, das ihr hier (klickklick) nachlesen könnt.
www.guteguete.at
www.facebook.com/guteguete

Stories of Salzburg
Die 24-jährige Christine Gnahn münzt das Konzept von “Humans of New York” auf Salzburg um. Mit etwas ausführlicheren Texten. Da gibt es dann z.B. die Roboterlady, die an künstlicher Intelligenz forscht, obwohl sie erst mit 19 Jahren ihren ersten Computer haben durfte (Nein, die Dame ist nicht uralt, dafür aber aus Bad Ischl).
http://storiesofsalzburg.wordpress.com

Humans of Salzburg
Wo wir schon dabei sind…
http://humansofsalzburg.com
www.facebook.com/Humans-of-Salzburg

Ignaz. Kulturkompass für Salzburg
Ein Team von 6 Menschen möchte die freie Kulturszene Salzburgs für alle Menschen leicht zugänglich machen. Also das WE ARE SALZBURG der Hochkultur (Bildende und darstellende Kunst, Malerei, Performance, Tanz, Musik, Bildhauerei, Literatur, Schauspiel). Das Ganze soll es in Papierform als Stadtplan und natürlich online in Nullen und Einsen geben.
www.ignaz-salzburg.at
www.facebook.com/ignazsalzburg

Fräulein Floras Favourite Hangouts
Dank einem Faible für Alliterationen gibt es seit Kurzem Fräulein Floras Favourite Hangouts – ein selbstbetitelter “Salzburger Stadtguide der etwas anderen Art”. Unter wechselnden Bekanntheitsgraden werden unterschiedliche Ecken Salzburgs vorgestellt. Die große Auswahl der Stadtinfos entschädigt dann auch für die Kompaktheit manch eines Artikel.
www.facebook.com/fraeuleinflora
http://fraeuleinflora.com

3wunder
Adam Dörflinger schreibt über sein Lederhandwerk, Accessoires, Taschen und historische Ledergegenstände. Gutes, altes Handwerk eben.
www.3wunder.at

Moment in a Jelly Jar
Wer sein Essen gerne appetitlich fotografiert hat, kann sich hier mit Rezepten versorgen. Wer es gerne unappetitlich mag, hat immer noch den Tumblr Amateurkochfotos.
http://www.inajellyjar.com
https://www.facebook.com/inajellyjar

Ginger in the basement
Ebenfalls Rezepte mit appetitlich fotografiertem Essen.
www.gingerinthebasement.blogspot.de
www.facebook.com/GingerInTheBasement

Backen mit Anna
Noch mehr Essen. Der Titel verräts: noch mehr Kuchen.
www.facebook.com/backenmitanna
http://backenmitanna.werr.com

Vitalmagazin
Gerade zum Finden von Bergtouren oder Mountainbike Routen geeignet.
www.vitalmagazin.at
www.facebook.com/vitalmagazin.at